Montag, 15. Dezember 2008

In der Weihnachtsbäckerei



Alle Jahre wieder ...... werde ich nun Lebkuchen selber backen.
Auch das gehört in die Kategorie " Hätte ich schon früher gewusst, wie einfach das geht"
Wir backen vollwertig.
Das heißt auch Nüsse und Mandeln hacken und selber mahlen.
Mit Bio-Nüssen und Mandeln habe ich dazu gute Erfahrungen gesammelt.
Für ein Backblech ca. 35 x 45 cm:
200 g Mandeln
200 g Haselnüsse
200 g Emmer
200 g Sonnenblumenkerne
getrocknete Schalen von je 3 Mandarinen und 1 Zitrone
2 EL Koriander, 2 EL Anis, 12 Pimentkörner, 1 EL Kardamom,1 EL Zimt,2 Päckchen Vanillezucker
alles fein mahlen,
150 g Erdmandeln , gemahlen
300 g Honig
350 ml Pflaumenmus ( Volkers Pflaumenmus, selbst gemacht)
zu einem Teig verrühren
10 Eier trennen, Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben
Ca. 2 cm dick auf das mit Backpapier ausgelegte Blech aufstreichen.
Im nicht vorgeheizten Herd mit 150 Grad anbacken, nach 20 Minuten auf 130 Grad
stellen, Backzeit ca. 1 Stunde
Nach dem Backen und Auskühlen kann der Lebkuchen noch mit Schokolade
überzogen werden. ( z.Bsp. Zartbitter Kuvertüre von Rapunzel)
Entweder vollflächig oder "sparsamer" in dünnen Linien.
Die weißen Flocken oben auf sind Hanfsamen.
Weihnachten im Haus Seeadler zu probieren.
Bis dahin eine schöne Adventszeit!




1 Kommentar:

CK Avangado hat gesagt…

Das Rezept schaut ganz gut aus, ich bleibe aber lieber beim Plätzchen backen