Montag, 29. Dezember 2008

Weizen-Baguette mit getrockneten Tomaten



Manchmal darf es auch ein helles Brot sein, vielleicht für Silvester oder eine andere Party.
600 g Bio-Weizenmehl 550 eine Hand voll getrockneter Tomaten ( hier aus dem getrockneten Vorat)
1 El Kräuter der Provence ( für den Französischen Abend)
1 EL Ysop
1 TL Anis
1 TL Salz
Hefe, Milch ca. 400 ml
Gewürz und Kräuter fein mahlen,
Hefeteig ansetzen, kneten. gehen lassen, kneten, gehen lassen ....
getrocknete Tomaten klein schneiden,
Teig formen dabei die Tomatenstücken einlegen,
ich nehme ein Gärkörbchen in Baguette-Form dazu,
nochmals gehen lassen,
bei 160 Grad ca. 30 - 40 Minuten backen und mit guten Freunden und etwas Knoblauchbutter genießen.












Kommentare:

herbert hat gesagt…

Klingt interessant, ich werde es aber sicher nur mit frisch gemahlenem Dinkel als Vollkorn versuchen.

Lars hat gesagt…

Nachdem ich lange kaum noch Weizen verbacken habe gibt es zur Zeit einige Vorräte davon, weil den fürs Seitan machen nehme, sonst auch immer frisch gemahlen..