Montag, 11. Februar 2008

Hirse-Kirsch-Auflauf im Glas


Vor einiger Zeit buken wir ja auch mal einen Kuchen im Glas und so entstand die Idee vom Auflauf im Glas.
Eine runde Auflaufform habe ich nicht, aber mit einem Weck-Sturzglas klappte es prima.
Hirse brühen und zu Brei kochen bzw. ziehen lassen.
Mit Honig gesüßt und Eigelbe untermischen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.
Das Glas schichtweise füllen und dabei hier Sauerkirschen in die Masse einlegen.
Etwa 2 – 3 cm Rand zum ansteigen freilassen.
Im Herd ca. 20 Minuten überbacken.
Den fertigen Auflauf aus dem Glas stürzen und in Portionen schneiden.

Schmeckt gut ... ohne Zucker und sieht gut aus .........




Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Klingt wirklich lecker und sieht gut aus!

Ich muss auch mal wieder die vollwertigeren Backrezepte mit Honig und frisch gemahlenem Getreide raussuchen, man wird so faul, dabei sind sie so lecker...

Lars hat gesagt…

Ja und durch das "Runde" lässt sich dieser Auflauf prima portionieren...